Was lange währt wird endlich gut

 

Da ist sie nun meine erste persönliche Homepage. Zudem noch von mir gestaltet, getextet und programmiert. Viele Anläufe habe ich genommen, mich mit Webdesigner auseinandergesetzt und denen versucht klar zu machen wie meine Seite auszusehen hat. Irgendwann war ich es satt und hab mich selber auf die Reise gemacht und diese Seite gestaltet. Das war schon eine Aufgabe aber es hat sich gelohnt. Es hat Spaß gemacht in alten Fotos zu kramen, alte Musikvideo, die ich auf dieser Seite noch unterbringen werde, an zuschauen und die von mir produzierten Tracks noch mal anzuhören.

Klar war, dass meine Seite dann doch persönlicher sein sollte, anonyme Pressetext - Selbstdarstellung finde ich langweilig. Niemand wurde zum großen Produzenten und Coolen DJ geboren, bis dahin ist es immer ein steiniger Weg. Interessant wird eine "Artist - Seite" erst, wenn derjenige über seinen Schatten springt und ein bischen aus dem Nähkästchen plaudert, alte und zum Teil am besten auch peinliche Fotos auspackt, ich hab tief gekramt und einiges gefunden... Auch die Biografie ist viel umfangreicher geworden als es normalerweise auf einer Website üblich ist. Ich hab irgendwann eines Nachts angefangen zu schreiben und Spaß daran gefunden die alten Geschichten in den Computer zu hacken. War doch mein Berufswunsch in Kindertagen Schriftsteller zu werden. In der Rubrik Profile wird sich immer mal wieder aktualisiert die eine oder andere Geschichte in ausführlicher Form finden.

Jetzt sind es schon über 17 Jahre in denen ich mein Geld mit dem Musikmachen verdiene. Eine lange Zeit und immer noch ist der Job nicht langweilig. Immer noch gibt es spannende und packende Musik. und teilweise noch einige Platten, die ich schon vor 17 Jahren gespielt habe und heute immer noch funktionieren.

Als DJ ist man anders als in der Funktion des Musikproduzenten in der komfortablen Rolle des Konsumenten. Die Entscheidung wird einem leicht gemacht. "Die Platte gefällt mir, da freue ich mich darauf die meinem Publikum zu präsentieren oder nicht"

Anders bei den Eigenen Produktionen, bei denen man sich bei jedem kleinen Soundschnipsel überlegt, ob es in die Produktion passt oder nicht. Da geht man bei jeder Produktion dran mit der Hoffnung, das man da etwas kreiert, daß in 17 Jahren immer noch in den Cases der nachfolgenden Generation steht.I Ist mir leider auch noch nicht wirklich gelungen, ich arbeite aber hart dran.

Viel Spaß beim durchstöbern meiner Seite, meiner Seele, meiner Vergangenheit!